Weihnachtsferien

Weihnachtsferien Freizeit- und Gutscheinideen

Geschenke für die Liebsten in den Weihnachtsferien vorbereiten


Die Weihnachtsferien sind für viele Kinder die besten Ferien des ganzen Jahres, denn sie fallen zusammen mit einer enormen Menge an Feiertagen. Silvester und Weihnachten sind verbunden mit harmonischer Familienzeit, leckerem Essen, verschiedenen Traditionen und natürlich großem Spaß. Für Eltern stehen bald beginnende Weihnachtsferien jedoch hauptsächlich für eines: Stress und viele Gedankengänge um das perfekte Geschenk. Während einige Kinder sehr deutliche Wünsche formulieren, haben andere nur wenige Ideen, über was sie sich freuen würden. In diesem Fall müssen sich die Eltern selbst etwas ausdenken, um den Platz unter dem Weihnachtsbaum mit Geschenken füllen zu können. Wir möchten Ihnen bei dieser nervenaufreibenden Aufgabe behilflich sein und haben uns deshalb Gedanken um die besten Geschenkideen zu Weihnachten gemacht. Als besonders persönlich empfinden wir Erlebnis- und Eventgutscheine, die man gemeinsam als Familie einlösen kann. Somit hätten Sie nicht nur ein tolles Geschenk, sondern auch eine Gelegenheit, um Zeit miteinander zu verbringen und Erinnerungen zu schaffen. Bei uns finden Sie übrigens nicht nur passende Gutscheinvorlagen für das Weihnachtsfest, sondern auch noch schöne Gutscheinsprüche für Weihnachten.

Hobbies und die Langzeitwünsche berücksichtigen

Viele Eltern nutzen die zweiwöchigen Weihnachtsferien, um die zu Weihnachten verschenkten Gutscheine direkt in die Tat umzusetzen. Warum auch warten, bis die Arbeit wieder anfängt und man als Erwachsener kaum noch Zeit hat? Zunächst einmal müssen Sie jedoch auf geeignete Gutscheinideen kommen, die Ihren Kindern gefallen, nicht zu teuer und zeitlich flexibel sind oder zumindest gut in den Terminplan passen. Dazu sollten Sie sich zuerst die Interessen ihres Kindes vor Augen halten. Das Alter, die Hobbies und die Langzeitwünsche sind nämlich bei der Wahl des perfekten Gutscheingeschenkes von großer Relevanz. Manchmal ist es gar nicht schwer, ein gutes Gutscheingeschenk zu finden. Fußballfans kann man zum Beispiel mit Karten für ein Spiel ihres Lieblingsvereines glücklich machen. Feinschmecker hingegen freuen sich über einen Gutschein für einen Restaurantbesuch oder einen Kochkurs. Musikliebhaber kann man auf ein Konzert ihres Lieblingsmusikers einladen, und so weiter.

Gutscheinideen für die Weihnachtsferien

Der Schlüssel zu einem unvergesslichen Gutscheingeschenk ist es, den Beschenkten gut zu kennen und gerne mit ihm Zeit zu verbringen. Wenn Sie seine Vorlieben und Wünsche genau studiert haben und ihn oft sehen, fallen Ihnen bestimmt zahlreiche Gutscheinideen ein. Während Eltern ihre Kinder üblicherweise fast so gut wie sich selbst kennen, muss man als Freund schon vorsichtiger sein, wenn man ein persönliches Gutscheingeschenk machen möchte. Schließlich will man beispielsweise jemanden mit Höhenangst nicht zum Bungeejumpen und einen Vegetarier nicht zu einem Fleisch-Kochkurs einladen. Solche Gutscheine führen vermutlich eher zu einer peinlichen Enttäuschung als zu einem gelungenen Weihnachtsfest. Deshalb sollte man vor dem Verschenken doppelt sichergehen, dass der Beschenkte mit dem Gutschein auch etwas anfangen kann. Weihnachtssprüche, Geschenkideen, Adventskalender und viele hilfreiche Tipps können Sie übrigens auch der Seite „weihnacht.org„entnehmen.

Die Weihnachtferien der kommenden drei Jahre

Alle Termine der kommenden drei Jahre übersichtlich nach den Bundesländern sortiert. Wann sind Weihnachtsferien in Ihrem Bundesland? Wir wünschen Ihnen eine schöne Ferienzeit.

Bundesland Schulferien 2020 Schulferien 2021 Schulferien 2022
Baden-Württemberg 23.12. – 09.01.2021 23.12. – 08.01.2022 21.12. – 07.01.2023
Bayern 23.12. – 09.01.2021 24.12. – 08.01.2022 24.12. – 07.01.2023
Berlin 21.12. – 02.01.2021 23.12. – 31.12.2021 22.12. – 02.01.2023
Brandenburg 21.12. – 02.01.2021 23.12. – 31.12.2021 22.12. – 03.01.2023
Bremen 23.12. – 08.01.2021 23.12. – 08.01.2022 23.12. – 06.01.2023
Hamburg 21.12. – 04.01.2021 23.12. – 04.01.2022 23.12. – 06.01.2023
Hessen 21.12. – 09.01.2021 23.12. – 08.01.2022 22.12. – 07.01.2023
Meck.-Vorpommern 21.12. – 02.01.2021 22.12. – 31.12.2021 22.12. – 02.01.2023
Niedersachsen 23.12. – 08.01.2021 23.12. – 07.01.2022 23.12. – 06.01.2023
Nordrhein-Westfalen 23.12. – 06.01.2021 24.12. – 08.01.2022 23.12. – 06.01.2023
Rheinland-Pfalz 21.12. – 31.12.2020 23.12. – 31.12.2021 23.12. – 02.01.2023
Saarland 21.12. – 31.12.2020 23.12. – 03.01.2022 22.12. – 04.01.2023
Sachsen 23.12. – 02.01.2021 23.12. – 01.01.2022 22.12. – 02.01.2023
Sachsen-Anhalt 21.12. – 05.01.2021 22.12. – 08.01.2022 21.12. – 05.01.2023
Schleswig-Holstein 21.12. – 06.01.2021 23.12. – 08.01.2022 23.12. – 07.01.2023
Thüringen 23.12. – 02.01.2021 21.12. – 31.12.2021 22.12. – 03.01.2023

Kostenlose Gutscheinideen zum Verschenken

Gutscheine machen sich immer gut als persönliches Geschenk. Eltern können Kinder mit Gutscheinen in den Weihnachtsferien beschenken, aber es funktioniert auch genauso gut andersherum. Die Gutscheinideen, über die sich Eltern und die über die sich Kinder freuen, unterscheiden sich zwar geringfügig, doch für beide ist es in der richtigen Ausführung ein tolles Geschenk. Viele Eltern mögen Gutscheine, die ihnen die Arbeit im Haushalt erleichtern. Sie könnten für Ihre Eltern beispielsweise die Wäsche waschen, putzen, aufräumen, kochen oder staubsaugen. Wenn Sie ein jüngeres Geschwisterkind haben, könnten Sie auch anbieten, abends am Wochenende auf ihn oder sie aufzupassen, damit Ihre Eltern in der Zeit in Ruhe ausgehen können. Kinder hingegen freuen sich über Gutscheine, die ihnen Unterhaltung bescheren. Dazu zählen zum Beispiel Besuche in einem Kino, einem Zoo oder in einem Freizeitpark.

Alter und Geschlecht beim Schenken berücksichtigen

Je nach Alter und Geschlecht des Kindes freuen sich auch viele über einen Gutschein, der zum ausgiebigen Shoppen in den Weihnachtsferien einlädt. Wichtig bei Gutscheinen ist ein präziser Verwendungszweck, ebenso wie ein ansehnliches Äußeres. Natürlich könnten Sie auch einfach ein weißes Blatt Papier mit dem Text „Gutschein für einmaliges Abwaschen“ verschenken, aber wo blieben dabei die Mühe und der Einsatz? Der Gutschein sollte womöglich nicht als Ausrede für ein vergessenes Geschenk dienen, sondern mit vorheriger Überlegung und Hingabe vorbereitet und verschenkt werden. Diese vorangegangenen Schritte erkennt man meistens ausschließlich an der äußeren Aufmachung. Sie können den Gutschein zusammen mit einem erklärenden Brief verschenken, der eine Verbindung zwischen dem Zweck des Gutscheines und dem Charakter oder früheren Äußerungen des Beschenkten herstellt. Ein solcher Brief könnte zum Beispiel daran erinnern, dass der Beschenkte sich noch vor wenigen Tagen über die Hausarbeit beschwert hat.

Hausarbeiten in den Weihnachtsferien übernehmen

In diesem Fall würde der Gutschein dann gegen mehrmaliges Abnehmen ebenjener Hausarbeiten einlösbar sein. Durch diese Verbindung gewinnt der Gutschein an persönlichem Wert und der Beschenkte freut sich umso mehr darüber. Wenn Sie künstlerisch eher unbegabt sind, können Sie das Äußere Ihres Gutscheines mithilfe einer unserer kostenlosen und thematisch vielfältigen Vorlagen verschönern. Sie können sowohl im JPEG als auch im PDF-Format heruntergeladen und ausgedruckt werden. Danach müssen Sie sie nur noch in einen ansehnlichen Umschlag packen und überreichen. Achten Sie darauf, den Umsetzungszeitraum für den Gutschein vorher festzulegen und am besten direkt nach dem Beschenken einen Termin zu vereinbaren. Ansonsten werden solche Gutscheine gerne vergessen und sind nutzlos. Um Ihrer eigenen Zuverlässigkeit willen sollten Sie sich daher darum kümmern, den Gutschein so bald wie möglich umzusetzen.