Musicalgutscheine

Musicalgutscheine online

Musicalgutscheine eignen sich besonders als Geschenkidee für Personen, die Musik und Theater lieben. Musicals werden in verschiedenen Städten gezeigt. So hat die beschenkte Person noch die Möglichkeit, die Stadt selbst kennen zu lernen. Aber auch für die eigene Freizeitgestaltung sind Musicalgutscheine bestens geeignet.


Werbung: Musicalgutscheine schenken
Musicalgutscheine schenken

Gutscheinspruch 1

Von Leidenschaft und Emotionen,
gibt es hier ganz viel Portionen.

Zum Musical möcht ich Dich entführen,
der Abend soll Dein Herz berühren.

Welches Musical soll es denn sein,
dann gehen wir gemeinsam rein.

Marco Rickhoff

Gutscheinspruch 2

Geschichten sind ne tolle Sache,
von Emotionen bis zur Rache.

Auch Musicals erzählen Geschichten,
von Helden bis zu Bösewichten.

Mit diesem Gutschein schenk ich Dir,
eine Musicalgeschichte auf Papier.

Marco Rickhoff

Gutscheinspruch 3

Möchtest Du mal wieder was erleben
und die Freizeit etwas pflegen?

Zu Hause sitzen kann man immer,
erst recht in seinem eigenen Zimmer.

Darum lade ich Dich heute ein,
das Musical ist nicht daheim.

Marco Rickhoff

Gutscheinspruch 4

Wie lange ist es wohl schon her?
Man sieht Dich fast schon gar nicht mehr.

Das kann so nicht mehr weitergehen,
ich habe da ein paar Ideen.

Erst Musical, danach ein Wein,
wir kommen auch erst später heim.

Marco Rickhoff

Gutscheinvorlagen für Musicalgutscheine

Verwendung unserer Gutscheinvorlagen: Alle Vorlagen unserer Domain stammen aus lizenzfreiem Bildmaterial, dass wir zusammengetragen und entsprechend bearbeitet haben. Eine Verwendung auf anderen Internetseiten ist möglich, sofern wir entsprechend verlinkt werden.

Gutscheinvorlage Musical
Blanko Gutscheinvorlage 1
Gutscheinvorlage Musical
Blanko Gutscheinvorlage 2
Gutscheinvorlage Musical
Blanko Gutscheinvorlage 3
Gutscheinvorlage Musical
Blanko Gutscheinvorlage 4
Unsere GutscheinvorlagenMusicalgutscheine schenken
Blanko Gutscheinvorlage 5
Musicalgutscheine schenken
Blanko Gutscheinvorlage 6
Musicalgutscheine schenken
Blanko Gutscheinvorlage 7
Musicalgutscheine schenken
Blanko Gutscheinvorlage 8
Inhaltsverzeichnis Musicalgutscheine:

  1. Allgemeine Informationen
  2. Geschichte der Musicals
  3. Bekannte Musicals weltweit
  4. Musicalstädte in Deutschland
  5. Anlässe für Musicalgutscheine
  6. Musical Kurzurlaub erleben
  7. Fazit über Musicalgutscheine

Informationen über Musicalgutscheine

Musicalgutscheine Informationen

Musicals verbreiten Schwung und gute Laune. Es ist kein Geheimnis, dass das Musical mit zu den Veranstaltungen gehört, die vor allem Menschen anlocken, die eine Kombination aus Geschichten und Musik zu schätzen wissen. Sicher ist nicht jeder Fan dieser Art der Unterhaltung. Wer sein Herz jedoch an die Musicals verloren hat, der möchte auch hier und da Aufführungen besuchen. In der heutigen Zeit ist die Musical-Landschaft ganz besonders breit aufgestellt. Hier gibt es Varianten, die sich für Erwachsene und Kinder gleichermaßen eignen. Nach wie vor sind Musicals aber auch heute noch teilweise gesellschaftskritisch. Die Kombination von Musik und Sprache ist eine Kunst, die nicht jeder beherrscht. Die Bewertungen der einzelnen Musicals zeigen Dir, wo die Stärken und Schwächen liegen, was Du auf der Bühne erwarten kannst und wie das Thema aufgearbeitet wurde.

Am besten ist es aber, sich selbst ein Bild zu machen. Fakt ist, dass ein Besuch im Musical für viele Menschen eine kurzweilige Unterhaltung ist, die sie gerne in Anspruch nehmen. Daher sind Musicalgutscheine auch heute noch eine sehr schöne Geschenkidee. Hier kannst Du aus verschiedenen Varianten wählen. Du kannst beispielsweise schauen, ob Du direkt Karten für ein bestimmtes Datum und ein spezielles Musical kaufst und diese verschenkst. Wenn Du Dir nicht sicher bist, welche der Aufführungen eine gute Wahl darstellen, ist es eine ebenso gute Idee, einen richtigen Musicalgutschein zu verschenken. Bei diesem bekommt der Beschenkte einen Wertgutschein, den er für die Buchung der Karten einsetzen kann. Die dritte Variante ist es, eine Gutscheinvorlage herunterzuladen und diese zu gestalten. In dem Fall kannst Du Deiner Kreativität freien Lauf lassen und bei der Gestaltung selbst aktiv werden. Der Beschenkte ist frei in seiner Entscheidung, welches Musical er gerne sehen möchte. Gut ist diese Idee dann, wenn Du nicht weißt, in welche Richtung es bei dem Musical für das Geschenk gehen soll.

Geschichte der Musicals

Musicalgutscheine Geschichte

Musicals gibt es schon seit einiger Zeit. Genau genommen geht die Geschichte sogar zurück bis in das 19. Jahrhundert. Zur damaligen Zeit hatten die Menschen in New York und in London ein zunehmendes Interesse an Kultur und Unterhaltung. Die Theateraufführungen, die bis zu diesem Zeitpunkt angeboten wurden, trafen nicht mehr unbedingt das Interesse der Menschen. 1866 wurde dann das erste Musical aufgeführt. Es handelte sich um die Aufführung von „The Black Crook“. In den folgenden Jahrzehnten begannen die kreativen Köpfe am Broadway und auch in London, sich immer weiter Gedanken über die Musicals zu machen. Am Broadway wurden neue Aufführungen vorgestellt. Grundsätzlich wird jedoch erst seit den 1920er Jahren auch wirklich von Musicals gesprochen. „Show Boat“ spielte in diesem Zusammenhang eine wichtige Rolle, da dieses Musical einen eher ernsten Unterton mitgebracht hat.


Das West End in London und natürlich der Broadway in London sind in der damaligen Zeit die Anlaufstellen, wenn es darum ging, Musicals zu sehen. Hier konnten Künstler auf der Bühne beweisen, wie gut sich Gesang und auch eher unangenehme Thematiken miteinander verbinden ließen. Gesellschaftskritik hat nicht selten einen Weg in die Musicals gefunden. Nur einige Aufführungen, die hier genannt werden dürfen sind „Hello, Dolly“, „The King and I“, „My fair Lady“ und natürlich die „West Side Story“. Einige dieser Klassiker werden auch heut immer wieder aufgegriffen und neu interpretiert. Wenn Du Dich ein wenig umsiehst und Dir Inspirationen zu Stücken holst, die sehenswert sind, fällt Dir sicher auch auf, dass einige der Stücke nicht nur den Weg auf die Bühne, sondern auch auf die Leinwand gefunden haben. Es ist durchaus üblich, dass Filme mit Musical-Charakter zu einem echten Musical werden oder auch andersherum. Das Filmmusical hat ebenso eine recht lange Tradition. Vielleicht erfreuen sich deshalb Musicalgutscheine noch immer großer Beliebtheit.

Bekannte Musicals

Bekannte Musicalgutscheine

Musicals gibt es viele, aber es gibt einige, die es ganz nach oben auf die Liste der bekanntesten Darstellungen geschafft haben. Du möchtest gerne einen Musical-Gutschein verschenken oder suchst selbst noch eine schöne Veranstaltung in nächster Zeit? Was kommt Dir dabei direkt in den Sinn? Gerade in Verbindung mit Hamburg wird „Der König der Löwen“ sofort genannt. Übersetzen mit dem Boot und dann bei der Location ankommen – bereits bevor es richtig losgeht, ist der Besuch in Hamburg ein besonderes Event. Häufig in Berlin aufgeführt wird das Musical „Tanz der Vampire“. Die fast schon düstere Geschichte, die hier im Schloss der Vampire stattfindet, hat einen besonderen Charme. In den letzten Jahren gab es einige Wechsel bei den Darstellern, doch diese konnten dem Erfolg kaum einen Abbruch tun. Du hast Lust auf jede Menge spritzige Songs? In dem Fall darf es auch gerne „Mamma Mia!“ sein. Die Lieder von ABBA sind bis heute ein echtes Highlight und sorgen dafür, dass wirklich keine Beine auf dem Boden bleiben.

Das gilt übrigens auch für „Daddy Cool“ oder für „Dirty Dancing“. Besonders schön ist es natürlich, wenn Du die Lieder schon kennst. Aber selbst dann, wenn das nicht der Fall ist, wird Dich der Rhythmus hier auf jeden Fall mitreißen. Einige sehr schöne Musicals basieren auf den Geschichten aus der Feder von Disney. Neben „Der König der Löwen“ ist das beispielsweise auch „Die Schöne und das Biest“. Die Geschichte rund um die schöne Belle und ihren Aufenthalt auf dem Schloss des Biestes, bewegt nicht nur Kinder. Auch „Tarzan“ gehört zu den beliebten Varianten, die Du auf der Bühne sehen kannst. Oder wie wäre es mit einer schönen Kindheitserinnerung? Wer hat nicht „Mary Poppins“ gesehen? Das Löffelchen voll Zucker hat vielen Kindern die Kindheit versüßt.

Deutsche Musicalstädte

Deutsche Musicalstädte

Musicals haben in Deutschland eine lange Tradition. Es gibt zahlreiche Liebhaber, die in unterschiedlichen Städten ein umfassendes Angebot finden können. Manchmal ist es sogar notwendig, sich möglichst schnell die Karten zu sichern. Dabei kommt es natürlich nicht nur auf die Stadt, sondern auch auf das Musical selbst an. Möchtest Du ein wenig Inspiration erhalten, wenn es um die verschiedenen Städte geht, in denen Du ein Musical ansehen kannst, findest Du diese hier.

Stuttgart ist wohl eines der besten Beispiele. Wenn Du schon einmal hier bist, um ein Musical zu sehen, dann ist es auch lohnenswert, einen Abstecher in die Oper oder in das Landesmuseum zu machen. Die deutsche Musicalhauptstadt ist übrigens nicht Stuttgart, sondern ein hanseatischer Gegner. Wer an Musicals denkt, der denkt wohl in erster Linie auch an Hamburg. Das Angebot ist hier ganz besonders umfangreich und Hamburg kann sich sogar mit internationalen Städten messen. Man denke hier nur an New York oder auch an London. Wusstest Du, dass Hamburg international auf dem dritten Platz der Musicalstädte steht?

Doch Du findest in Deutschland auch noch andere Anlaufstellen. So sind hier beispielsweise Oberhausen und Essen zu nennen. Es kann sich lohnen, einen zweiten Blick auf die aktuellen Angebote in den jeweiligen Städten zu werfen. Hier gibt es wechselnde Angebote rund um die Musicals. Essen ist zwar vor allem für die Industrialisierung bekannt, aber auch im kulturellen Bereich kann sich ein Ausflug durchaus als sehr schön herausstellen. Nicht zu vergessen in der Liste ist übrigens auch Düsseldorf. Hier kannst Du nicht nur hervorragend shoppen, sondern auch Musicals besuchen. Zudem gehört die deutsche Hauptstadt zu den Orten, die bei den Musicals mit auf den ersten Plätzen stehen. Wenn Du also generell über einen Besuch in der Hauptstadt nachdenkst und vielleicht noch den einen oder anderen kulturellen Ausflug machen möchtest, kannst Du schauen, welche Musicals hier gerade laufen.

Geschenke-Anlässe für Musicalgutscheine

Anlässe für Musicalgutscheine

Wann ist eigentlich der richtige Anlass, um einen Musicalgutschein zu verschenken? Gerade die Suche nach den passenden Geschenken stellt viele Menschen vor Herausforderungen. Es hat sich immer mehr gezeigt, dass das Verschenken von Zeit eine der schönsten Varianten ist. Diese Zeit kann auf ganz unterschiedliche Weise geschenkt werden, beispielsweise in Form von Musicalgutscheinen. Wie wäre es, wenn Du darüber nachdenkst, einen Gutschein zu verschenken, der für den Beschenkten und für Dich gilt? Ihr könnt zusammen zum Musical gehen und diese Erinnerung gemeinsam schaffen. Für ein solches Geschenk ist eigentlich jeder Anlass gut geeignet. Dazu gehört beispielsweise Weihnachten. Das Fest der Liebe ist eine besonders schöne Gelegenheit, um sich etwas Zeit zu schenken. Hier werden häufig auch größere Geschenke gemacht. Warum also nicht einen Gutschein für einen Besuch im Musical verschenken? Oder wie wäre es mit dem Valentinstag? Wenn Du weißt, dass Dein Partner oder Deine Partnerin sehr gerne in ein Musical geht, kannst Du einen Gutschein verschenken.

Vielleicht steht auch ein Geburtstag vor der Tür. Sehr gut ist es natürlich, wenn gleich mehrere Menschen zusammenlegen und so dem Beschenkten eine große Freude machen. Der Musicalgutschein ist vor allem dann natürlich perfekt, wenn er nicht nur für eine, sondern für zwei Personen ist. Wer geht schon gerne allein in ein Musical? Da dies die wenigsten Menschen betrifft, kannst Du im Freundeskreis, bei Bekannten oder Familie fragen, wie es aussieht, wenn zusammengelegt wird. So kommen höhere Beträge zusammen und es kann vielleicht sogar ein ganz besonderer Musical-Wunsch erfüllt werden. Einige Musicals sind beispielsweise etwas teurer. Aber auch bei den Karten für eine Veranstaltung gibt es schon deutliche Unterschiede. Hier kommt es beispielsweise auf die Sitzreihe an. Wer vorne sitzt, der hat eine deutlich bessere Sicht. Dies ist mit einem Gutschein natürlich besonders gut möglich.

Das Musical direkt mit einem Kurzurlaub verbinden

Musical Kurzurlaub

Es gibt einige Städte in Deutschland, die für Musicals ganz besonders bekannt sind. Nicht jeder wohnt aber in der Nähe einer dieser Städte. Daher kannst Du Dir überlegen, ob Du den Musicalgutschein gleich mit einem Kurzurlaub verbindest. Bei der Gestaltung eines Musicalgutscheins hast Du verschiedene Möglichkeiten. Du kannst beispielsweise ein Musical in einer weiter entfernten Stadt auswählen und den Gutschein gleichzeitig mit einer Übernachtung im Hotel kombinieren. Wähle vielleicht ein Hotel mit Wellness-Angeboten aus. Hier kann der Beschenkte auch gleich noch eine Pause vom Alltag machen. Wie oft denken wir im Alltag nicht an uns selbst? Durch zahlreiche Termine – sowohl privat als auch auf der Arbeit – vergessen wir zu oft, uns Entspannung zu gönnen. Wenn Du bei Deinem Geschenk das Musical gleich mit einem Kurzurlaub verbindest, verschenkst Du nicht nur Spaß, sondern auch jede Menge Entspannung.


Bei einem Kurzurlaub zeigt sich zudem die Möglichkeit, auch gleich noch die Stadt zu erkunden. Stuttgart, Berlin oder auch Hamburg sind Städte mit einem tollen Charakter. Es gibt zahlreiche Sehenswürdigkeiten, die besucht werden können. Vielleicht möchtest Du als Gutschein gleich den gesamten Trip planen? Hier kommt es natürlich auch darauf an, ob nur der Beschenkte die Reise antreten soll oder ob Du mit dabei bist. Wenn Du mit dabei bist, kannst Du einen umfangreichen Plan für den Kurzurlaub erstellen. Natürlich sollte auch der Beschenkte entscheiden dürfen, was er sich gerne ansehen möchte. Was musst Du beachten, wenn es an die Planung mit dem Kurzurlaub geht? Du kannst einfach den Gutschein für die Reise verschenken, ohne etwas zu planen. So hat der Beschenkte die Möglichkeit zu schauen, welcher Termin für ihn passt und welche Stadt es werden soll. Du kannst aber auch direkt die komplette Buchung durchführen. Prüfe vorher unbedingt nach, ob der Beschenkte auch wirklich an dem Datum Zeit hat, um die Reise zu machen.

Fazit über Musicalgutscheine

Fazit Musicalgutscheine

Musicals verbreiten gute Laune und genau deshalb sind sie eines der perfekten Geschenke für die verschiedensten Anlässe. Natürlich sollte der Beschenkte auch ein echter Fan der Aufführungen sein. Sehr gut geeignet sind die Geschenkgutscheine auch für Menschen, die bisher noch gar kein Musical gesehen haben. Bedenke jedoch, dass es einige Punkte zu beachten gibt. So finden einige Musicals nur für einen bestimmten Zeitraum statt und daher steht nur eine begrenzte Anzahl an Karten zur Verfügung. Wenn Du genau weißt, dass es dieses Musical sein soll, kannst Du also schon Karten vorbestellen oder direkt kaufen. Musicals, die für einen längeren Zeitraum in einer Stadt aufgeführt werden, bringen dieses Problem weniger mit sich. In diesem Fall ist es auch möglich, einfach eine Vorlage zu gestalten.

Oft kommt Unsicherheit darüber auf, welches Musical es sein soll. Du kannst vorsichtig in Gesprächen die Interessen ausloten und herausfinden, in welche Richtung es gehen soll. Vielleicht kannst Du über Umwege erfahren, in welchen Musicals der Beschenkte schon gewesen ist. Das hilft Dir natürlich dabei, eine Entscheidung zu treffen. Bist Du bei einer Buchung noch unsicher, welche Sitzplätze es werden sollen, kannst Du Dir einen Plan des Veranstaltungsortes ansehen. Achte genau darauf, wo die Bühne ist. Es sollte immer freie Sicht sein. Sehr schön ist es natürlich, wenn die Sitzplätze ausreichend Raum bieten, um hier auch aufstehen und tanzen zu können. Bei einem guten Musical stehen später die meisten Menschen und singen und tanzen mit.

Du siehst also, es gibt zahlreiche gute Gründe, um Musicalgutscheine zu verschenken. Jetzt kommt es nur noch auf die Frage an, in welches Musical es gehen soll und ob Du einen Gutschein selbst gestaltest oder direkt bei der Theaterkasse kaufst. Persönlicher wird es, den Gutschein selbst zu gestalten und hier vielleicht noch auf den einen oder anderen Gutscheinspruch zurückzugreifen.

Zusatzinfo: Diese Seite wurde von Jana Kühnler (Geschäftsführerin Zeilenreichtum) betextet