Abschiedssprüche

Abschiedssprüche nutzen

Abschiedssprüche und Zitate inklusive der Herkunftsangaben (sofern bekannt). Es erwartet Sie eine umfangreiche Auswahl an Abschiedssprüche für Kollegen, Freunde und Bekannte.


Nachfolgend erwarten Sie Abschiedssprüche zur individuellen Verwendung. Sie können diese Sprüche zum Beispiel in Kombination mit unseren kostenlosen Gutscheinvorlagen nutzen. Diesbezüglich finden Sie bei uns über 1.000 Vorlagen, die Sie downloaden, ausdrucken und verschenken dürfen. Jede dieser Gutscheinvorlagen bieten wir auch als Blanko-Vorlage an, so dass individuelle Anpassungen vorgenommen werden können, wie zum Beispiel das Hinzufügen unserer Abschiedssprüche. Für ALLE, die sich verabschieden möchten oder müssen.

Zweizeilige Sprüche und Zitate verwenden

Zunächst einmal thematisieren wir an dieser Stelle kurze Abschiedssprüche und Zitate. Dabei handelt es sich übrigens teilweise um Abschiedssprüche bzw. Aussagen berühmter Personen.

Abschiedssprüche Teil 1

Zum Abschiednehmen just das rechte Wetter.
Grau wie der Himmel steht vor mir die Welt.

Joseph Victor von Scheffel

——–

Meistens hat, wenn zwei sich scheiden,
einer etwas mehr zu leiden.

Wilhelm Busch

——–

In dem Abschied, vom Besitz genommen,
erhältst du dir das einzig Deine: dich.

Franz Grillparzer

——–

Der Abschied schmerzt immer,
auch wenn man sich schon lange auf ihn freut.

Arthur Schnitzler

——–

Wenn man einander schreibt,
ist man wie durch ein Seil verbunden.

Franz Kafka

——–

Man muss es immer dahin bringen,
dass man zurückgewünscht wird.

Baltasar Gracian Morales

——–

Abschiedsworte müssen kurz sein
wie eine Liebeserklärung.

Theodor Fontane

Abschiedssprüche Teil 2

Zum Abschied nur das Beste,
viel Zeit und liebe Gäste.

Volksgut

——–

Weine nicht, weil es vorüber ist,
sondern lächle, weil es schön war.

Gabriel García Márquez

——–

Wenn Menschen auseinandergehen,
so sagen sie: auf Wiedersehen.

Ernst von Feuchtersleben

——–

Der Wegreisende glaubt stets,
weiter zu sein als der Dableibende.

Jean Paul

——–

Abschied, Abschied, böse Stunde.
Wer hat dich zuerst ersonnen?

Joseph Victor von Scheffel

——–

Ein Mann muß scheiden,
eh‘ ins Auge ihm die Tränen treten.

Friedrich Hebbel

——–

Stets lächelt Willkomm‘,
Lebewohl geht seufzend.

William Shakespeare

Umarmung zum Abschied

Mehrzeilige Sprüche und Verse nutzen

Nachfolgend erwarten Sie mehrzeilige Abschiedssprüche und Verse. Sie dürfen diese Sprüche selbstverständlich kostenlos verwenden und sich bei Ihren Liebsten bestmöglich verabschieden.

Abschiedssprüche Teil 3

Es gibt zwei Arten von Abschieden:
den einen erlebt man,
den andern erleidet man.

unbekannter Verfasser

——–

So lass uns Abschied nehmen wie zwei Sterne,
durch jedes Übermaß von Nacht getrennt,
das eine Nähe ist, die sich an Ferne erprobt
und an dem Fernsten sich erkennt.

Rainer Maria Rilke

——–

Wer gehen muß, wo gern er bliebe,
Den trifft der Schmerz mit schwerem Hiebe;
Doch auch des Schmerz ist nicht geringe,
Wer bleiben muß, wo gern er ginge.

Felix Dahn

——–

Wenn du von einem scheidend ziehst,
o scheide nicht in Haß und Groll!
Wer weiß, ob den, so jetzt du siehst,
dein Aug‘ je wiedersehen soll.

August Karl Silberstein

——–

Ist es möglich? kann’s geschehen?
Liebe Seele, sag doch: nein!
Jeder Schritt, den wir noch gehen,
Soll ein Schritt zur Trennung sein?
Hoffe nur, tu‘ ab dein Grämen,
Lerne tiefern Sinn verstehn;
Jeder Schritt zum Abschiednehmen
Ist ein Schritt zum Wiedersehn.

Max Kahlbeck

Abschiedssprüche Teil 4

Das schönste Denkmal,
das ein Mensch bekommen kann,
steht im Herzen der Mitmenschen.

Albert Schweitzer

——–

Lass mein Aug den Abschied sagen,
den mein Mund nicht nehmen kann.
Schwer, wie schwer ist er zu tragen,
und bin ich doch sonst ein Mann.

Johann Wolfgang von Goethe

——–

Vergiß mein nicht! du treues Herz,
Bleib treu mir in der Ferne,
Ohn‘ dich ist alle Freude Schmerz,
Ohn‘ dich sind dunkel die Sterne.

Clemens Brentano

——–

Heute geh ich. Komm ich wieder,
singen wir ganz andre Lieder.
Wo so viel sich hoffen lässt,
ist der Abschied ja ein Fest.

Johann Wolfgang von Goethe

——–

Der Brief, den du geschrieben,
er macht mich gar nicht bang;
Du willst mich nicht mehr lieben,
aber Dein Brief ist lang.
Zwölf Seiten, eng und zierlich!
Ein kleines Manuskript!
Man schreibt nicht so ausführlich,
wenn man den Abschied gibt.

Heinrich Heine

Zum Abschied winken

Abschiedssprüche zur kostenlosen Nutzung

Hier sind noch weitere Abschiedssprüche für Ihre Geschenkgutscheine und/oder Grußbotschaften. Verwenden Sie auch ruhig unsere kostenlosen Gutscheinvorlagen.

Abschiedssprüche Teil 5

In meinen Ohren klingt noch immer
Der leise Ton der lieben Worte;
Der klaren Augen stiller Schimmer
Umstrahlt noch die bekannten Orte,
Den festen Druck der treuen Hände –
Ich fühl‘ ihn noch – die alten Wände
Umfassen Dich mit ihrem Rahmen,
Und unwillkührlich ruf ich Deinen Namen!
– Und wie Du ganz noch hier geblieben
In meinem Sinn, in meinem Lieben,
Kann ich die Wahrheit noch nicht fassen:
Hast Du denn wirklich mich verlassen?

Adele Schopenhauer

——–

Lebe wohl! – du fühlest nicht,
was es heißt, dies Wort der Schmerzen,
mit getrostem Angesicht
sagest du’s und leichtem Herzen.
Lebe wohl! – Ach, tausendmal
hab‘ ich es mir vorgesprochen
und, in nimmersatter Qual,
mir das Herz damit zerbrochen.

Eduard Mörike

——–

Leb‘ wohl, leb‘ wohl! Kurz ist das Wort,
Der Inhalt aber tief –
Lang tönt es noch im Herzen fort,
Nachdem der Mund es rief.

Amélie Godon

Abschiedssprüche Teil 6

Das alte Lied, das alte Leiden,
Das jeden Menschen einst betrübt:
Ade, ade, jetzt muß ich scheiden
Von dir, die ich so sehr geliebt.
Wer kann es sagen, kann es wissen,
Ob er die Lieben wiedersieht;
Ein letzter Gruß, ein letztes Küssen,
Das alte Leid, das alte Lied.
Nun reich‘ mir deine beiden Hände,
Den letzten Kuß, leb wohl, ade!
So laß mich los und mach‘ ein Ende –
Wer weiß, ob ich dich wiederseh.

Hermann Löns

——–

Ach Gott, wie weh tut Scheiden!
Hat mir mein Herz verwundt.
Ach, Scheiden, ach, ach!
Wer hat doch das Scheiden erdacht.
Das hat mein jung Herzelein
So frühzeitig traurig gemacht.
Morgen muß ich fort von hier
Und muß Abschied nehmen.

Clemens Brentano

——–

Willst du immer weiter schweifen?
Sieh, das Gute liegt so nah.
Lerne nur das Glück ergreifen,
denn das Glück ist immer da.

Johann Wolfgang von Goethe

Abschied in der U Bahn

Noch Abschiedssprüche Nachschlag gefällig?

Bisher noch kein passender Abschiedsspruch für Sie dabei gewesen? Nachfolgend noch ein paar letzte Beispiele. Vielleicht können wir Sie ja doch noch mit passenden Sprüchen versorgen?

Abschiedssprüche Teil 7

O, wenn du gehst, dann bin ich allein,
Sieh doch zurück einmal,
Ein letzter Blick sei nur noch mein,
Ein letzter wärmender Strahl.

Max Waldau

——–

Nun sind sie vorüber, jene Stunden,
Die der Himmel unsrer Liebe gab,
Schöne Kränze haben sie gebunden,
Manche Wonne floß mit ihnen ab.
Was der Augenblick geboren,
Schlang der Augenblick hinab,
Aber ewig bleibt es unverloren,
Was das Herz dem Herzen gab.

Adalbert Stifter

——–

Ade, ade! Ich ziehe von dir fort,
kenn nicht das Ziel, kenn weder Zeit noch Ort.
Das Auge weint; es tut das Herz mir weh,
doch zag ich nicht. Ade, ade, ade.
Ade, ade! Ich ziehe von dir fort
und nehm den Glauben mit als meinen Hort.
Er kündet mir, indem ich von dir geh,
ein Wiedersehn. Ade, ade, ade.
Ade, ade! Ich ziehe von dir fort
und sage dir ein liebes, schönes Wort:
Wenn ich auch nicht an deiner Seite steh,
es schützt dich Gott. Ade, ade, ade.

Karl May

Abschiedssprüche Teil 8

Lebt wohl, ihre Berge,
Ihre geliebten Triften,
Ihr traulich stillen Täler,
lebet wohl.

Friedrich Schiller

——–

Der Abschied ist genommen,
Und Tücher wehen noch,
Und keine Thränen kommen,
O sagt, was ist es doch?
Wir sparen unsre Thränen
Auf fröhlich Wiedersehn,
Die Freude, kann sie weinen,
Ist noch einmal so schön.

Ludwig Eichrodt

——–

So leb‘ denn wohl, du stilles Haus!
Ich zieh‘ betrübt von dir hinaus.
Ich zieh‘ betrübt und traurig fort,
noch unbestimmt, an welchen Ort.
So leb‘ denn wohl, du schönes Land.
In dem ich hohe Freude fand;
Du zogst mich groß, du pflegtest mein.
Und nimmermehr vergeß‘ ich dein!
So lebt denn all‘ ihr Lieben wohl,
Von denen ich jetzt scheiden soll;
Und find‘ ich draußen auch mein Glück,
Denk‘ ich doch stets an euch zurück.

Ferdinand Raimund

Abschiedssprüche nutzen

Abschiedssprüche und deren Wirkung

Es gibt viele Gründe für einen Abschied und nicht jeder Abschied muss für immer sein. Dennoch ist es schön, wenn einem Menschen auf eine besondere Weise „auf Wiedersehen“ gesagt wird. Vielleicht verlässt ein gern gemochter Kollege die Arbeit? Möglicherweise hat er einen neuen Job gefunden oder aber er geht sogar in Rente. Was eigentlich ein schönes Ereignis ist, kann natürlich eine Lücke hinterlassen, die erst einmal geschlossen werden will. Umso wichtiger ist es, dass Sie diesem Menschen zeigen, wie sehr er vermisst wird.

Vielleicht geht aber auch ein guter Freund oder eine gute Freundin. Ein Umzug in eine andere Stadt, ein längerer Ausflug in ein anderes Land – das Leben hält viele Überraschungen bereit und auch wenn es gerade am Heimatort Menschen gibt, die einem Wurzeln geben, sind Abschiede dennoch nicht immer vermeidbar. Gerade Abschiedssprüche für besonders geliebte Menschen gehen daher sehr in die Tiefe. Die Abschiedssprüche dürfen traurig sein und auch ein wenig melancholisch, sie dürfen aber auch witzig sein und mit einem Augenzwinkern dafür sorgen, dass beim Abschied nicht nur Tränen fließen, sondern auch gelacht wird.

Abschiedssprüche und Geschenkideen für liebe Menschen

Sie sind noch auf der Suche nach den richtigen Worten und wissen auch noch nicht genau, in welche Richtung es vom Geschenk her gehen soll? Dann können Sie bei uns die passenden Abschiedssprüche finden. Auf unserer Webseite sind zahlreiche verschiedene Sprüche zu finden. Diese sind nachdenklich oder traurig, fröhlich oder auch eine Mischung von allen Varianten. Bei der Auswahl ist es gut zu wissen, was für ein Mensch verabschiedet werden soll. Wie eng sind Sie befreundet? Oder haben Sie vielleicht nur ein kollegiales Verhältnis? Freuen Sie sich über den Abschied? Oder ist es auch für Sie ein schwerer Schritt, diesen Menschen zu verabschieden?


Auf diese Fragen kommt es an, wenn Sie Abschiedssprüche auswählen. Selbst dann, wenn Ihnen der Abschied vielleicht gar nicht so schwer fällt, können Sie stilvoll sagen, dass es eine schöne Zeit gewesen ist. Bei den Geschenken sind Sie ebenfalls sehr flexibel. Oft reicht eine kleine Aufmerksamkeit aus. Blumen oder auch Töpfe mit Pflanzen sind sehr beliebt. Gutscheine werden ebenfalls immer wieder überreicht, wenn ein Abschied vor der Tür steht.

So können Sie die Abschiedssprüche überreichen

Nicht nur auf den Spruch selbst kommt es an. Auch die Frage, wie Sie die Abschiedssprüche richtig in Szene setzen können, kommt auf. Hier gibt es ganz unterschiedliche Möglichkeiten. Sie haben ein Geschenk, das Sie überreichen wollen? Dann können Sie sich ganz klassisch für eine Karte entscheiden und in diese Karte die Abschiedssprüche schreiben und alle, die sich an dem Geschenk beteiligen, können unterschreiben. Sie haben sich hier auf unserer Webseite inspirieren lassen, die ausgewählten Abschiedssprüche jedoch ein wenig umgewandelt?

Vielleicht ist so ein echtes Meisterwerk entstanden. In dem Fall können Sie den Spruch vielleicht rahmen lassen und diesen als Geschenk überreichen. Dies lohnt sich bei lustigen Ausführungen ebenso, wie bei eher ernsten Worten. Kreativität ist eine schöne Grundlage für ein individuelles Geschenk und diese können Sie einsetzen, wenn Sie Abschiedssprüche lesen und entscheiden, welcher wirklich gut passen könnte.